Schlagzeilen

Die Mitgliedsunternehmen des VFI werden fortlaufend zu aktuellen Themen des Fertigwarenimports unterrichtet. Diese Rundschreiben stehen der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung. Um aber einen Überblick über die Schlagzeilen der letzten Wochen zu ermöglichen, sind die Überschriften aller in dieser Zeit versandten Rundschreibenmeldungen nachstehend aufgeführt.

Alle in den Mitglieder-Briefen abgehandelten Schwerpunkte sind seit 1. Januar 1999 eingearbeitet in die Rubrik Themen unter den Stichwörtern Länder, Produkte/Dienstleistungen, Maßnahmen oder Sonstiges und geben auch Nicht-Mitgliedern einen Eindruck über das umfassende Spektrum der VFI-Berichterstattung.

Ein Muster-Rundschreiben kann als Beispiel für die Berichterstattung eingesehen werden.

VFI-Rundschreiben Nr. 037 vom 27.03.2017

  • FAhionUnited - China wandelt sich vom Produktions- ins Konsumland
  • Rapex-Verbraucherwarnungen 'Week 12 - 2017'
  • Konjunkturerwartungen für China verbessern sich erneut
  • Warenzusammenstellung bei getrennten Paketen
  • Restriktive Maßnahmen angesichts der Lage in Libyen geändert
  • ECHA veröffentlicht Daten von 15.000 Stoffen

VFI-Rundschreiben Nr. 036 vom 23.03.2017

  • Messe 'Cosmetic & Beauty Expo' in Osong, South Korea
  • ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen im März 2017 leicht an
  • Verordnung über restriktive Maßnahmen angesichts der Lage in Libyen geändert
  • IHK Stuttgart - Übersicht zur Ursprungskennzeichnung in 108 Drittländern
  • VFI-Mitgliederversammlung 2017

VFI-Rundschreiben Nr. 035 vom 22.03.2017

  • 262. Änderung der Terrorismusverordnung
  • Restriktive Maßnahmen gegen bestimmte Personen, Organisationen und Einrichtungen angesichts der Lage in Ägypten geändert
  • Änderungen zum Stockholmer Übereinkommen vorgeschlagen
  • ECHA legt aktualisierten Aktionsplan zur Stoffbewertung 2017 bis 2019 vor
  • EU-Parlament fordert Kommission zur Festlegung von Regeln hinsichtlich Arbeits- und Menschenrechten in der Lieferkette der Textil- und Bekleidungsindustrie auf

VFI-Rundschreiben Nr. 034 vom 21.03.2017

  • ESPRIT ruft Lammleder-Handschuhe zurück
  • Rapex-Verbraucherwarnungen 'Week 11 - 2017'
  • DIW sieht Konjunkturmotor trotz zahlreicher Risiken weiter auf Touren
  • Restriktive Maßnahmen gegen Syrien geändert
  • BMF-Merkblatt zu Genehmigungscodierungen und zur elektronischen Anmeldung und Online-Abschreibung genehmigungspflichtiger Ausfuhren im IT-Verfahren ATLAS-Ausfuhr
  • Aufnahme einer Konformitätsbewertungsstelle für Telekommunikationsendgeräte
  • Aufnahme zweier Konformitätsbewertungsstellen für elektromagnetische Verträglichkeit
  • Verordnung im Hinblick auf die Energieeffizienzkennzeichnung unter anderem von Warmwasserbereitern und Solareinrichtungen berichtigt
  • ECHA-Konsultation zur harmonisierten Einstufung und Kennzeichnung
  • Bureau Veritas Seminare April 2017 in Hamburg
  • EU-CSR-Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt

VFI-Rundschreiben Nr. 033 vom 21.03.2017

  • Zwei Feststellungsbescheide zur waffenrechtlichen Beurteilung zweier halbautomatischer Selbstladewaffen
  • Decathlon ruft Mountainbikes zurück
  • RWI erhöht Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,3 Prozent
  • In Deutschland geben Touristen aus China das meiste Geld aus
  • EU veröffentlicht Jahresbericht 2016 über gefährliche Produkte
  • Mitteilung an die Personen, die den restriktiven Maßnahmen angesichts der Lage in Iran unterliegen
  • Widerruf der Annahme eines Verpflichtungsangebots in den Antidumping- und Antisubventionsverfahren betreffend die Einfuhren von Fotovoltaik-Modulen aus China
  • Mitteilung im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Haushaltswäschetrocknern sowie die Kennzeichnung in Bezug auf den Energieverbrauch zurückgezogen
  • Delegierte Verordnung im Hinblick auf die Kennzeichnung energieverbrauchsrelevanter Produkte im Internet berichtigt

VFI-Rundschreiben Nr. 032 vom 21.03.2017

  • Zollwertumrechnungskurse nicht notierter Währungen für April 2017
  • Rapex-Verbraucherwarnungen 'Week 10 - 2017'
  • IfW - Weltkonjunktur ist aufwärts gerichtet
  • Großhandelspreise in Deutschland im Februar 2017 zum Vorjahr um 5 % gestiegen
  • Verbraucherpreise in Deutschland im Februar 2017 zum Vorjahr um 2,2 % gestiegen
  • Bestimmte spezifische Beschränkungen in den wirtschaftlichen und finanziellen Beziehungen zu Irak geändert
  • Restriktive Maßnahmen angesichts von Handlungen, die die territoriale Unversehrtheit, Souveränität und Unabhängigkeit der Ukraine untergraben oder bedrohen, verlängert geändert
  • Zweite Änderung des AKP-Partnerschaftsabkommens genehmigt
  • Vorläufige Anwendung des Kooperationsabkommens der EU mit Afghanistan
  • Mitteilung im Hinblick auf die Energieverbrauchskennzeichnung von Einzelraumheizgeräten
  • Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung von Funkanlagen
  • Mitteilung zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten