Mitteilung über die Anwendung des Regionalen Übereinkommens über Pan-Europa-Mittelmeer-Präferenzursprungsregeln beziehungsweise der Ursprungsprotokolle zur diagonalen Kumulierung

Die Kommission hat eine Mitteilung veröffentlicht über die Anwendung des Regionalen Übereinkommens über Pan-Europa-Mittelmeer-Präferenzursprungsregeln beziehungsweise der Ursprungsprotokolle zur diagonalen Kumulierung zwischen der Europäischen Union und Island, Schweiz, Norwegen, den Faröer, Ägypten, Algerien, Israel, Jordanien, dem Libanon, Marokko, dem Westjordanland und Gazastreifen, Syrien, Tunesien, der Türkei, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Nordmazedonien, Montenegro, Serbien, Kosovo, Moldau, Georgien und der Ukraine.Die angehängte Tabelle 1 enthält eine vereinfachte Übersicht über die Kumulierungsmöglichkeiten zum 1.März 2019 und die Tabellen 2 und 3 das Datum der Anwendung der diagonalen Kumulierung.Die siebenseitige Unterlage kann angefordert werden.(HG)

Zurück